Ein Quintett mit Lust auf viel Pfalz


Das VielPfalz-Team stellt sich vor:

Michael Dostal

Geschäftsführer - michael.dostal@vielpfalz.de

Er ist seit über 35 Jahren als Redakteur im Südwesten tätig. Die Pfalz ist dabei – neben beruflichen Ausflügen nach Baden und ins Saarland – sein zentrales Arbeitsfeld und seine Heimat, die er liebt. Bei der Ludwigshafener "Rheinpfalz" arbeitete Dostal unter anderem viele Jahre als Chef vom Dienst. Beim "Badischen Tagblatt" in Baden wirkte er als Chefredakteur, während er danach bei der "Saarbrücker Zeitung" als stellvertretender Chefredakteur die Mantelressorts verantwortete. Vor dem Start von VielPfalz war Dostal über zehn Jahre Geschäftsführer bei der mssw Print-Medien Service Südwest GmbH, einer Tochter des Rheinpfalz-Verlages. Hier wird unter anderem das Freizeitmagazin LEO produziert. Der 1959 in Mannheim geborene Kurpfälzer sieht sich in einer Rolle als „Doppel-G“: Geschäftsführer und Genießer. Mal so, mal so und auch in Kombination. Und weil Pfälzer Wein und Pfälzer Kost auch Kalorien haben, hat er noch eine Leidenschaft: ausdauernde Bewegung. Lange Läufe durchs Rebenmeer, Rennrad-Touren oder Wanderungen durch den Pfälzerwald bilden den Schwerpunkt. Samstags werden in der Regel auch noch Bahnen im Schwimmbad gezogen, bevor es zur Entspannung in die Sauna geht. Bergtouren in den Alpen, bevorzugt in Ost- und Südtirol runden einmal im Jahr das Bewegungsprogramm ab. Wenn die Pfalz einmal zu klein wird, zieht es ihn in die Ferne. Und auch in Amerika, Afrika oder Asien reizt ihn dann die regionale Küche, eben wie in der Pfalz.

Kathrin Ayaß

Redaktion - kathrin.ayass@vielpfalz.de

Eine weitere Wahlpfälzerin. Heimat – das sind für sie immer noch selbstgemachte Mama-Spätzle, entweder als Beilage zum Rostbraten oder abwechselnd mit Käse geschichtet und Schmelzzwiebeln garniert.

Warum sie dann in der Pfalz lebt und arbeitet? Ganz einfach: Die Region fasziniert sie. Für die studierte Kulturwissen- und Betriebswirtschaftlerin gibt es nicht einen schönen Flecken auf Erden, sondern ganz viele davon. Sie liebt es, andere (Genießer-)Welten, Länder und Regionen zu bereisen, zu entdecken und zu schmecken. Nach Aufenthalten in Südamerika, Australien, Neuseeland und Indonesien führte sie ihr Weg wieder zurück in die Pfalz. Liegt es an den tollen Weiß- und Rotburgundern, die übrigens hervorragend zu Käsespätzle passen? An der Landschaft? Oder am Wesen der Pfälzer? Vermutlich an der Vielfalt. Also, was liegt näher, als bei VielPfalz die Schätze der einzigartigen Region aufzuspüren?

In ihrer Freizeit ist die ausgebildete Redakteurin auf Wander- und Radwegen, Festen und Märkten auf der Suche nach schönen Geschichten oder entspannt beim Kochen, Backen und (Volley-)Ball spielen.

Melanie Jaks

Organisation/Terminservice - melanie.jaks@vielpfalz.de

Sie ist Pfälzerin durch und durch. Und sie kennt die Pfalz wie ihre eigene Westentasche. Zum einen durch die Arbeit, zum anderen durch private Umzüge in ganz unterschiedliche Regionen. In Kaiserslautern geboren, verbrachte sie ihre ersten Lebensjahre mitten im Pfälzerwald – in Weidenthal. Von dort ging es weiter über Bobenheim-Roxheim nach Römerberg-Mechtersheim. Hier lebend absolvierte sie die Ausbildung zur Hotelfachfrau und arbeitete in einem Speyerer Hotel. Einige Jahre in Schifferstadt schlossen sich an.

Nach einer Umschulung zur Industriekauffrau arbeitete sie zehn Jahre als Sachbearbeiterin in verschiedenen Tochterunternehmen innerhalb der Firmengruppe der Tageszeitung „Die Rheinpfalz“. Privat führte der Weg in dieser Zeit nach Freinsheim und weiter nach Erpolzheim, wo sie schlussendlich sesshaft geworden ist. Ob es dies jetzt mit der Reise durch die Pfalz war, lässt sie aber zur Sicherheit offen. Festlegen will sie sich nämlich nicht. Denn: „Wer weiß, was die Zukunft noch bringt. Es gibt ja noch viele wunderschöne Orte in der Pfalz zu entdecken, in denen es sich bestimmt auch gut leben lässt.“

Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten damit, mit Familie und Freunden zu grillen, ganz gleich bei welchem Wetter. Der Grill kommt bei Regen, Schnee und Sonnenschein gleichermaßen zum Einsatz. Ausflüge mit Tochter und Mann haben oft den Kurpfalzpark oder Holiday Park zum Ziel. Wanderungen führen häufiger zur Wachtenburg. Bei schönem Wetter wird durch die Weinberge spaziert. Und Besuche auf dem Wurstmarkt in Bad Dürkheim und dem Martinsmarkt in Erpolzheim dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Marion Schwarz

Terminservice - marion.schwarz@vielpfalz.de

Das Studium verschlug die im Schwäbischen aufgewachsene Diplom-Übersetzerin nach Germersheim in die Pfalz, der erste Job führte sie nach Kaiserslautern und seit bald 20 Jahren lebt sie nun mit Mann und Sohn in der Verbandsgemeinde Freinsheim. Mit den beiden hat sie in ihrem Garten gleich ein Mandelbäumchen gepflanzt und feiert dort alljährlich im Frühjahr ihr ganz privates Mandelblütenfest – mit Schwartenmagenbroten und Riesling-Schorle, natürlich aus einem zünftigen Dubbeglas.

Was sie an der Region so fasziniert ist der Pfälzerwald, den sie am liebsten im Laufschritt durchquert, sind die roten Felsformationen in der Südwestpfalz, ist das lichtdurchflutete Rebenmeer und die Pfälzer Gastlichkeit. Und nicht zuletzt die Pfälzer „Sprooch“ und der Pfälzer Humor.

Wenn Marion Schwarz nicht gerade ihre Trainingsrunden durch die Weinberge dreht, recherchiert und erfasst die leidenschaftliche Läuferin für Vielpfalz Termine – am liebsten die unter der Rubrik „Draußen“.

Sandra Schwarzweller

Redaktion/Marketing - sandra.schwarzweller@vielpfalz.de

Ein echtes Pälzer Mädel. Geboren und aufgewachsen in der Pfalz, lebt sie nach einem kurzen Zwischenstopp auf der anderen Rheinseite wieder an ihrer geliebten Weinstraße. Die räumliche Nähe zu zahlreichen tollen Winzerbetrieben macht es ihr leicht, regelmäßig ihrer persönlichen Leidenschaft nachzugehen: Wein, Wein, Wein. Als anerkannte Fachberaterin für deutschen Wein ist Sandra immer auf der Suche nach interessanten Neuentdeckungen – und die muss sie zwischen dem Zellertal und Schweigen-Rechtenbach nie lange suchen.

Auch auf Reisen probiert die studierte Romanistin gerne regionale Spezialitäten und Weine. Nichtsdestotrotz steht am Ende jeder Tour für Sandra stets die Vorfreude auf leckere Pfälzer Spezialitäten und ein spritziges Glas Riesling von der Mittelhaardt.

Gemeinsam mit Freunden und Fremden, die in der Pfalz nie lange Fremde bleiben, feiert sie gerne die Pfälzer Lebensart: auf Burg- und Weinfesten zwischen Kirchheimbolanden und Bad Bergzabern, bei Wanderungen im Pfälzer Wald oder auf den zahlreichen gemütlichen Weihnachtsmärkten zwischen Ludwigshafen am Rhein und Zweibrücken.

Ute Günther

Bekennende VielPfälzerin

Wahlpfälzerin seit mehr als 15 Jahren. 1976 in Karlsruhe geboren, aufgewachsen im Badischen, woher sie ihre Begeisterung für hervorragenden Riesling und Weizenbier in kleinen Flaschen mitbringt.

Die Marotten, dass ein Tisch mit einer Person als voll belegt gilt, Wein nur in gefühlt fingerhutgroßen Gläsern ausgeschenkt wird und süffiges Bier eine Goldfolie um die Flasche haben muss, hat sie dagegen schnell abgelegt.

Sie liebt es, wenn sie beim Laufen die Sonne aufgehen sieht. Wenn sich ihre Kinder auch als Fast-Teenager noch von ihr vorlesen lassen. Sie sich mit ihrem Mann durch das Angebot in Tapas-Bars, an Straßenständen und auf Food-Märkten in aller Welt schlemmen und mit Freunden durch Weinkeller probieren kann. Die ausgebildete Redakteurin schreibt seit vielen Jahren über Themen rund um Genuss und die Region und war für Magazine für die Pfalz und die Metropolregion Rhein-Neckar verantwortlich.