Genossenschaftliches Weinpaket

Die Pfälzer Weinwelt ist vielfältig, spannend und bietet eine schier endlose Auswahl an guten Weinen. Mit unseren Weinpaketen machen wir Ihnen die Sache leicht: Mit jedem neuen Paket lernen Sie auf einen Schlag drei Weinerzeuger und zwei ihrer Weine kennen. Dieses Mal: das Weinkontor Edenkoben und die Winzervereine Forst und Deidesheim.


Weine der Winzergenossenschaften

Das Weinkontor Edenkoben hat für das neue Weinpaket eine Gewürztraminer Spätlese (Mundus Vini 2018 Silber) sowie eine im Barrique gereifte Pinot Noir Spätlese trocken ausgesucht. Der Forster Winzerverein setzt auf sein stärkstes Pferd, den Riesling aus den besten Lagen der Pfalz: Ein Forster Ungeheuer Riesling Kabinett trocken (Goldene Kammerpreismünze) und eine Forster Jesuitengarten Riesling Spätlese trocken (ebenfalls Goldene Kammerpreismünze) liegen im Paket. Der Winzerverein Deidesheim stellt Ihnen seinen Edition Deidesheimer Paradiesgarten Riesling trocken (ausgezeichnet vom Falstaff Wineguide 2019) sowie seine rote Cuvée Barrique trocken (Silberne Kammerpreismünze) vor.

Nur bei uns im VielPfalz-Onlineshop:

Genossenschaftliches Weinpaket:

6 x 0,75 Liter, Preis pro Paket 71 Euro (für Premium-Abonnenten 66 Euro)

Im Doppelpack:

12 x 0,75 Liter, Preis pro Paket 137 Euro (für Premium-Abonnenten 127 Euro)

Die Weine

Winzerverein Deidesheim

2017 EDITION Deidesheimer Paradiesgarten Riesling trocken

2015 Cuvée Barrique Rotwein trocken

 

Weinkontor Edenkoben

2017 Gewürztraminer Spätlese

2015 Pinot Noir Spätlese trocken

 

Winzerverein Forst

2017 Forster Ungeheuer Riesling Kabinett trocken

2017 Forster Jesuitengarten Riesling Spätlese trocken

 

Weinbeschreibung als PDF herunterladen

Hinweis: Alle angegebenen Weine enthalten Sulfite.
Lieferzeit: 3 bis 5 Werktage
Fotos: Dostal

 

Die Genossenschaften

Deidesheimer Winzerverein

2018 feierte der älteste Winzerverein der Pfalz seinen 120. Geburtstag. 88 aktive Mitglieder bewirtschaften heute eine Fläche von insgesamt etwa 151 Hektar in renommierten Weinlagen rund um Deidesheim, Forst und Ruppertsberg. Viele der beteiligten Winzerfamilien verbindet eine lange Geschichte mit dem Verein. Der „Familienwinzerverein“ präsentiert sich damit als Genossenschaft mit Weingutcharakter. Die Mitglieder bringen enormes Wissen über Weinanbau und Böden mit. Die Arbeiten in den Weinbergen werden auf der Basis neuester Erkenntnisse ausgeführt. Das kompetente Team der Winzervereins-Mitarbeiter sorgt für abgestimmte Betriebsabläufe und arbeitet mit moderner Kellertechnik. Am Ende entstehen authentische Weine von hoher Qualität und Ausdruckskraft, die bei Verkostungen regelmäßig hohe Auszeichnungen erlangen.

Foto: Winzerverein Deidesheim

Weinkontor Edenkoben

Der Bundesehrenpreis 2018 in Silber für Sekt, das zweitbeste Gesamtergebnis bei der Bundesweinprämierung der DLG. Diese aktuellen Ehrungen reihen sich in die Liste der Auszeichnungen der vergangenen Jahre ein, die das Weinkontor bei der DLG, der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Mundus Vini oder Selection erzielt hat. Im Zeichen der Zeder, die symbolisch für die tägliche Arbeit steht und das Wappen des Weinkontors ziert, verbindet sich diese Qualität mit Vielfalt und Tradition. Seit mehr als 90 Jahren existiert die Winzergenossenschaft, die sich über die Jahre zu einem der Top-100-Weinerzeuger in Deutschland entwickelt hat. Über 80 Winzerfamilien bewirtschaften rund 100 Hektar Rebfläche. Ihr Lesegut wird von hochqualifizierten Önologen verarbeitet, die den Weinen die nötige Zeit geben. Für den Vertrieb sorgt ein engagiertes Verkaufsteam.

Foto: Weinkontor Edenkoben

Forster Winzerverein

Weinlagen wie Forster Ungeheuer, Kirchenstück, Jesuitengarten, Pechstein, Musenhang, Mariengarten und Schnepfenflug sind dem Weinkenner längst ein Begriff. Sie stehen für ausgezeichnete Weinkultur und Qualität. Die Böden dieser Lagen erreichen die höchste Bonitätsklasse in Deutschland. Damit bieten sie optimale Voraussetzungen für „König Riesling“, dessen feine Frucht und unverwechselbares Aroma immer wieder begeistert. Die Weine des Forster Winzervereins, über 80 Prozent sind Riesling, erzählen Geschichten von Herkunft, liebevoller Verarbeitung und rücksichtsvollem Umgang mit Ressourcen und Natur. Neun Staatsehrenpreise in Folge sind sichtbares Zeichen der Qualität, die national und international geschätzt wird. Der Winzerverein Forst freut sich über einen Besuch in der Vinothek oder im Onlineshop.

Foto: Forster Winzerverein

VielPfalz empfiehlt

Anzeigen