Termintipps: Wissen ist Genuss

Wer bewusst Wein trinkt, Fleisch oder Schokolade isst oder auch durch die Natur geht, der will oft eines: mehr darüber erfahren. Seminare, Workshops und Führungen, die diesen Wissensdurst stillen, stehen dieses Mal im Fokus der VielPfalz-Termintipps.


Südpfalz | Wilde Wochen

Gastronomen tischen Wildes auf

Diesen Herbst endlich wieder im Restaurant während der „Wilden Wochen“ in der Südpfalz ein Stück Natur genießen. Über 20 Gastronomen nehmen von November bis Dezember Wildgerichte auf ihre Speisekarten. Ob Rehkeule oder Wildschweinbraten, Wildburger oder Wildgulasch, Wildbratwurst oder Wildsaumagen: Es lassen sich viele schmackhafte Gerichte zaubern. Die Betriebe beziehen ihr Fleisch direkt aus der gebietsansässigen Jagd in heimischen Wäldern. Da ist im Süden der Bienwald, im Osten gibt es die Hördter Rheinauen, in der Mitte die Herxheim-Queichwaldungen und da sind die vielen Waldstücke im Pfälzerwald, wie den Forst bei Bad Bergzabern oder den Bürgerwald bei Annweiler.

Kurze Transportwege und Frische sind hier garantiert. Wildfleisch ist ein klimafreundliches Lebensmittel und ausgesprochen gesund. Es  enthält wenig Fett, ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Die Tiere wachsen langsam, sind viel in Bewegung und fressen ausgewogen. Das schmeckt man, weshalb Wild ein ganz besonderer Genuss ist – und ein begrenzter. Es gibt Schonzeiten, in denen nicht gejagt werden darf, und nicht jede Jagd ist erfolgreich.

Am besten informiert man sich vorab im Restaurant über die aktuellen Gerichte. Die „Wilden Wochen“ werden zudem von Workshops und Seminaren begleitet. Die Kochschule 1a in Bellheim oder Kochs Restaurant/Hotel zur Pfalz in Kandel bieten beispielsweise Wildkochkurse an.

Info: Wilde Wochen Südpfalz, November bis Dezember, Wildgerichte und Workshops in Südpfälzer Restaurants, Eröffnung: Fr, 29.10., 19 Uhr, Restaurant Par Terre Null41 in Landau, soschmecktdiesuedpfalz.de/wildewochen

Foto: Hennfarth/Deutscher Jagdverband

Hengstbacherhof | Führung „Regionale Kreislaufwirtschaft“

Das Wunder des Bodens

Am Hengstbacherhof im Donnersbergkreis ist ein interaktiver Lehrpfad zur regenerativen Landnutzung entstanden. Dahinter steht die Stiftung Lebensraum, die sich als Impulsgeberin für die Schaffung nachhaltiger, vernetzter und zukunftsfähiger Lebensräume mit hoher Lebensqualität sieht. Ganz wichtig dabei sind ökologische und soziale Aspekte, der Schutz der Artenvielfalt sowie ein solidarisches Wachstum.

Auf dem Lehrpfad werden komplexe Themen wie Humusbildung oder regionale Kreislaufwirtschaft für alle Generationen erlebbar. Stationen sind beispielsweise die Pflanzenkläranlage, das Hühnermobil, der Waldgarten, die Streuobstwiese und das Humus-Projekt. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte wetterfeste Schuhe und Kleidung mitbringen.

Info: Sa, 30.10., 10 bis 14 Uhr, Hengstbacherhof (bei Sankt Alban, Donnersbergkreis), Teilnahme kostenlos, Anmeldung auf der Webseite stiftunglebensraum.org

Foto: Dostal

Klingenmünster | Wurstseminar

Pfälzer Wurstklassiker

„Wer selbst Wurst macht, bestimmt, was reinkommt“, lautet einer der Leitsätze von Metzgermeister Simon Funck. Er gibt nebenberuflich Wurstseminare, bei denen jeder mit anpacken darf. Beim Pfälzer Dreifaltigkeitsseminar werden grobe Bratwurst, Leberknödel und Pfälzer Saumagen selbst hergestellt.

Info: Sa, 8.1.2022, 17 Uhr, Schiefer-Sack-Seminar (Bratwurst und Leberknödel), Dauer 3,5 Stunden, Kosten 70 Euro; Sa, 15.1.2022, 15 Uhr, Pfälzer Dreifaltigkeitsseminar, Dauer 5 Stunden, Kosten 100 Euro.

Alle Seminare in 2021 sind bereits ausgebucht. Weitere Termine: wurstseminare-funck.de

Foto: Pixabay

Siebeldingen online | Wein- und Schokoladen-Tasting

Virtueller und realer Genuss

Zu den Genuss-Veranstaltungen des Wilhelmshofs in Siebeldingen gehören inzwischen eine ganze Reihe Online-Events. Beim Wein- und Schokoladen-Tasting @home zeigt Buchautor Jürgen Bluhm den Weg von der Kakaobohne bis zum fertigen Produkt. Verkostet werden Valrhona-Schokoladen, begleitet von einem Wilhelmshof-Sekt und zwei Rotweinen, die Önologin Barbara Roth vorstellt – eine Fotoreise durch die Anbauländer des Kakaos und die Pfalz inklusive.

Info: So, 10.10., 7.11., 28.11., 6.12., 12.12., 18 bis 20 Uhr, den Link zum Meeting-Raum gibt es nach der Bestellung des Weinpaketes. Buchung und Infos auf wilhelmshof.de

Foto: Deutsches Weininstitut

Bad Dürkheim | Pralinenkurs

Schokoladiges Handwerk

Pralinen sind ein sinnlicher Genuss. Sie herzustellen eine sinnliche Erfahrung. Denn der richtige Umgang mit Schokolade erfordert Fingerspitzengefühl. Für die Herstellung der Ganache (Füllung) wiederum sind spannende Aromen-Kombinationen gefragt, verschiedene Pralinenformen bieten einen verführerischen Anblick. All das und noch mehr vermittelt Susanne Bäcker-Valerius, Konditormeisterin und Schokoladen-Sommelière, in Uschs Kochschule in Bad Dürkheim.

Info: Fr, 15.10., 12.11., 17.12., 18 bis 21.30 Uhr, Preis: 89 Euro. Weitere Kochkurse: uschs-kochschule.de

Foto: Pixabay

VielPfalz empfiehlt

Anzeigen