Stadtführungen in der Pfalz

Kulinarisch, historisch oder virtuell: Mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Stadtführungen lässt sich die pfälzische Heimat auf besondere Weise entdecken. Unsere Termintipps stellen eine Auswahl vor.


Der Pfalz-View

Altbekanntes überrascht aus einer neuen Perspektive: Der Obere Turm in Kirchheimbolanden gehörte einst zur Stadtbefestigungsanlage aus dem 14. Jahrhundert. Fotograf dieser Aufnahme ist Martin Goldhahn von view – die Agentur aus Kaiserslautern. Damit eröffnen wir die Termintipps.

Hinweis: Kurzfristige Änderungen oder Absagen können momentan nicht ausgeschlossen werden. Bitte informieren Sie sich vorab beim Veranstalter, ob der Termin wirklich stattfindet und welche Corona-Regeln zu beachten sind.

Landau | Kulinarische Stadtführung

Genussgeschichten

Die Landauer Gästeführerin Bettina Kleiner führt die Teilnehmer bei diesem Stadtrundgang charmant zu den Sehenswürdigkeiten und historischen Schauplätzen der Festungsstadt. Nicht nur spannende Geschichten können dabei verschlungen werden, sondern auch lokale Leckereien bei den kulinarischen Zwischenstopps. Verschiedene Lokale und Läden der Landauer Innenstadt stellen sich den Teilnehmern mit einer Kostprobe vor – von süß bis salzig ist alles dabei.

Info: Sa 29. Januar 2022, 13.30 Uhr, Preis: 30 Euro, Treffpunkt: vor der Stiftskirche, Voranmeldung und weitere Informationen beim Büro für Tourismus telefonisch unter 06341 138310, E-Mail: touristinfo@landau.degenussgeschichtelandau.de

Foto: Bettina Kleiner

Bad Bergzabern | Stadtführung

Wer ist der Hamecker?

Er ist der Hüter und Botschafter der Schätze Bad Bergzaberns. Ihm begegnet man auf der Tour durch die Kurstadt immer wieder. Bei den regelmäßig stattfindenden Stadtführungen begibt man sich auf die historischen Spuren der einstigen Stadtherren und -frauen, nämlich der Herzöge von Pfalz-Zweibrücken, und entdeckt den Charme der Altstadt. Das Schloss Bad Bergzaberns als Wahrzeichen, das Gasthaus Zum Engel und der Dicke Turm dürfen dabei nicht fehlen. Die zertifizierten Gästeführer kennen ihre Heimatstadt wie ihren Wanderrucksack und stellen die Touren mit viel Liebe selbst zusammen.

Info: November-März: nur am 1. und 3. Sonntag im Monat, 14 Uhr, Treffpunkt: Büro für Tourismus in der Südpfalztherme, Preis: 3 Euro (mit Kurkarte oder PfalzCard frei), mehr Infos gibt es bei der Tourist-Information Bad Bergzaberner Land unter Telefon 06343 989660.

Foto: Bildarchiv Südliche Weinstraße/Rolf Goosmann

Zweibrücken | Entdeckergeist

Für Technikfans

Zweibrücken ist bekannt für „Europas Rosengarten“. Doch hat die Stadt im Südwesten der Pfalz neben der Botanik auch eine interessante technische Seite. Die Gästeführerin Tanja Schwab verspricht bei der Führung „Entdeckergeister“ eine Reise durch die Technikgeschichte und stellt wichtige Erfindungen von Zweibrücker Bürgern vor. Zu ihnen zählen beispielsweise der Inkunabeldrucker Jörg Gessler, der bereits im Spätmittelalter mit beweglichen Lettern druckte, und Herrmann Anschütz-Kämpfe, auf den die Erfindung des Kreiselkompasses zurückgeht. Zum Abschluss geht es in das „Visionarium“ der Hochschule Zweibrücken, wo die Teilnehmer wiederum Technik der Zukunft kennenlernen dürfen.

Info: So, 6. Februar 2022, 15 Uhr, Preis: 6 Euro zzgl. Museumseintritt (3 Euro), Anmeldung beim Kultur- und Verkehrsamt erforderlich unter Telefon 06332 871471, oder per E-Mail: tourist@zweibruecken.de

Foto: Pixabay

VielPfalz empfiehlt

Anzeigen