Sonntagstour - Wald, soweit das Auge reicht

Spontan raus in die Natur, eine kleine Runde drehen und unbedingt einkehren – genau dafür sind unsere Tipps bei der Sonntagstour gedacht. Die Empfehlung für spätwinterliche Schmuddeltage oder erstes Frühlingserwachen: der Bienwald.


Auf den ersten Blick ist der Bienwald in der Südpfalz einfach ein besonders großes, topfebenes Waldgebiet mit zahlreichen mächtigen Eichenbäumen. Wer jedoch genauer hinsieht, der entdeckt in dem rund 12.000 Hektar großen Wald eine außergewöhnliche Arten- und Biotopvielfalt. Wir haben uns für ein erstes Erkunden am Rande des Bienwalds entschieden und wandern vom Naturfreundehaus über den Otterbach bis zum Gutenbrunnen und in einer kleinen Schleife wieder zurück zum Ausgangspunkt. Wir folgen der roten Raute, zwischendrin dem grünen Strich, überqueren den Oberkandeler Deich und zwei Verbindungsstraßen, um sofort wieder mitten hinein in den Bienwald zu gelangen.

Start und Ziel: Naturfreundehaus Kandel, Hardtmühle 0, 76870 Kandel.

Streckenlänge: knapp 13 Kilometer.

Sehenswert

Der Gutenbrunnen und der Heilbrunnen mit ihrem Heilwasser, die nahe Lourdesgrotte, mächtige Eichen, Moorgelände, verschlungene Pfade und idyllische Wiesen. Wer Natur und Abenteuer mag, dem bietet der Fun Forest viel zum Schauen, Staunen und natürlich Klettern. Für jedes Alter gibt es Angebote, vom ersten Balancieren auf der Slackline bis zum Hochseilparcours. Voraussichtlich bis Ende März dauert die Winterpause. Bunt wird der Bienwald jeweils am zweiten Sonntag im März: Dann starten Tausende Läufer beim Bienwaldmarathon, seit mehr als 40 Jahren ein Frühjahrsklassiker und einer der besonders schnellen Läufe in Deutschland. [utg]

 

Unterwegs einkehren

Pfälzer Spezialitäten, saisonale Gerichte, ein Mittagstisch, große Tische drinnen wie draußen, ein Spielplatz sowie Start- und Zielpunkt für eine Reihe von großen und kleinen Touren machen das Naturfreundehaus der Ortsgruppe Kandel zur passenden Einkehrstation. Die Küche ist ab 11.30 Uhr bis 20 Uhr durchgehend geöffnet. 76870 Kandel, Tel. 07275 2632, naturfreunde-kandel.de.

Nach der Wanderung genießen

Die Speisekarte in der Bienwaldmühle ist vielfältig, wobei "hausgemacht" die gemeinsame Klammer ist und die pfälzisch-elsässische Nachbarschaft auch kulinarisch gepflegt wird. Die Lage mitten im Wald sowie der großzügige Außenbereich machen das Ausflugslokal vor allem an sonnigen Tagen zur beliebten Anlaufstelle, eine Reservierung empfiehlt sich. Info: Bienwaldmühle 3, 76779 Scheibenhardt, Tel. 06340 276, Öffnungszeiten: Sonn- und Feiertag ab 11.30 Uhr durchgehend (Küche bis 14 und ab 17 Uhr), bienwaldmuehle.de.

 

Noch mehr Ausflugstipps

Sonntagstour - Schlittenfahren auf dem Weinbiet

Sonntagstour - Schlittenfahren auf dem Weinbiet

Spontan raus in die Natur, eine kleine Runde drehen und unbedingt einkehren – genau dafür sind unser...

Sonntagstour - Rote Felsen, goldenes Laub

Sonntagstour - Rote Felsen, goldenes Laub

Spontan raus in die Natur, eine kleine Runde drehen und unbedingt einkehren – genau dafür sind unser...

Sonntagstour - Spätsommer in der Stadt

Sonntagstour - Spätsommer in der Stadt

Spontan raus in die Natur, eine kleine Runde drehen und unbedingt einkehren – genau dafür sind unser...

Sonntagstour - Rund um die Ruine Lindelbrunn

Sonntagstour - Rund um die Ruine Lindelbrunn

Spontan raus in die Natur, eine kleine Runde drehen und unbedingt einkehren – genau dafür sind unser...

Sonntagstour - Rosige Aussichten

Sonntagstour - Rosige Aussichten

Spontan raus in die Natur, eine kleine Runde drehen und unbedingt einkehren – genau dafür sind unser...

VielPfalz empfiehlt

Anzeigen