Sonntagstour – Ausflugtipp Ungeheuersee

Spontan raus in die Natur, eine kleine Runde drehen, vielleicht schön einkehren – genau dafür sind unsere Tipps bei der Sonntagstour gedacht. Wir verraten Ihnen Plätze, von denen aus Sie gemütliche Wanderungen – auch mit Kindern – unternehmen können. Dieses Mal geht die Tour rund um den Ungeheuersee.


Ungeheuer viele Wege führen zum See

Für unsere Wintertour haben wir uns ein Ziel ausgesucht, das perfekt für die kalte und dunkle Jahreszeit ist: der Ungeheuersee in der Nähe von Bad Dürkheim. Er ist gut zu erreichen, es gibt jede Menge Wege unterschiedlicher Länge für Spaziergänger wie Wanderer sowie eine tolle Einkehrmöglichkeit zum Aufwärmen. Und selbst bei schlechtem Wetter lohnt es sich hierherzukommen, gibt es doch unterwegs einiges anzuschauen. Sollte es Schnee haben, dann unbedingt den Schlitten mitnehmen!

Start:

Parkplatz Lindemannsruhe, Bad Dürkheim. Streckenlänge: nach Belieben, ebenso die Wanderzeit. Zig Wege gehen von dort aus los, auf der Übersichtstafel kann man sich orientieren. Zudem weisen unterwegs immer wieder Schilder auf den Ungeheuersee hin.

Sehenswert:

Natürlich der Ungeheuersee selbst, der als einziges Hochmoor der Pfalz gilt und seit Jahrzehnten unter Naturschutz steht. Keine Sorge, gruselige Gestalten gibt es keine. Vielmehr geht der Name auf die mittelalterlichen Worte Unger (Waldweide) und Heyer (Gehege) zurück. Damals nutzte man den See als Viehtränke für die Tiere, die dort geweidet haben und nachts in einem Gehege zusammengetrieben wurden.

Den Blick sollte man aber auch links und rechts des Weges richten. Hier finden sich alte Steine mit teilweise sonderbarem Namen und Aussehen: Wotansgesicht, Teufelsbank und Suppenschüssel sind Beispiele dafür.

Vom Startparkplatz führt zudem ein Weg zum Bismarckturm. Seit 1903 steht der Turm auf dem Peterskopf, einer knapp 500 Meter hohen Anhöhe. Er wurde damals vom Drachenfelsclub zu Ehren Otto von Bismarcks, des ersten deutschen Reichskanzlers, errichtet. (ugvp)

Unterwegs einkehren

Forsthaus Lindemannsruhe
Direkt am Start- und Zielparkplatz steht eine ebenso urige wie kultige Hütte. Allein die Einrichtung ist es wert, dort eine kurze Pause einzulegen. So ab 11 Uhr, Küche bis 17.30 Uhr. Info Forsthaus Lindemannsruhe, Tel. 06322 6208292 oder 0174 9175633

Weisenheimer Hütte
Die Hüttensaison geht bis Ende November. Doch stehen hier ganzjährig Bänke und Tische, es gibt einen überdachten Bereich und somit lässt sich außerhalb der Saison Mitgebrachtes gut verzehren. Seeblick inklusive!

Nach der Wanderung in der Nähe genießen

Ein nach wie vor angesagter Treffpunkt für alle Frühstücksfans. Doch auch die Kuchenauswahl und Kaffee-Kreationen lassen sonntags viele Menschen hierher strömen. Sei es, um das dekorative und derzeit ganz auf Winter eingestellte Interieur des Anwesens zu bestaunen oder auch um selbst beguckt zu werden. Sonntags von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet: Café Solo, Hauptstr. 49, Weisenheim am Berg, Tel. 06353 959349

Es liegt sozusagen direkt auf dem Rückweg: Für eine kurze, aber stilvolle Rast nach der Sonntagstour bietet sich der Besuch der Seccohütte an. Etwas Handfestes zu essen, kombiniert mit Pfälzer Lebensfreude, bekommt man dagegen im Stammhaus, beide sonntags ab 11.30 Uhr geöffnet: Holz-Weisbrodt, Leistadter Str. 25, Weisenheim am Berg, Tel. 06353 93610

Historische Mauern, ein herrlicher Blick über die Rheinebene, eine feine, regionale Küche, eine gemütliche Burgschenke und ein dazugehöriges Landhotel – wer sich mehr Zeit für das Essen und weniger für die Wanderung nehmen möchte, der  ist hier richtig. Sonntags ab 12 Uhr geöffnet: Hofgut Battenberg, Hauptstr. 1, Battenberg, Tel. 06359 2196

 

Noch mehr Sonntagstouren

Sonntagstour – Ausflugstipp Rhein-Radtour

Sonntagstour – Ausflugstipp Rhein-Radtour

Spontan raus in die Natur, eine kleine Runde drehen, und unbedingt einkehren – genau dafür sind unse...

Sonntagstour  – Ausflugstipp Burg Berwartstein

Sonntagstour – Ausflugstipp Burg Berwartstein

Spontan raus in die Natur, eine kleine Runde drehen, vielleicht schön einkehren – genau dafür sind u...

Sonntagstour – Ausflugstipp Kastaniensammeln in Rhodt

Sonntagstour – Ausflugstipp Kastaniensammeln in Rhodt

Spontan raus in die Natur, eine kleine Runde drehen, vielleicht schön einkehren – genau dafür sind u...

Sonntagstour – Hinauf zum Schloss!

Sonntagstour – Hinauf zum Schloss!

Spontan raus in die Natur, eine kleine Runde drehen, vielleicht schön einkehren – genau dafür sind u...

VielPfalz-Premium-Abonnenten finden die Sonntagstouren auch als schön gestaltete Dokumente im Download-Bereich zum Runterladen und Ausdrucken.

 

Jetzt Premium-Abonnent werden

VielPfalz empfiehlt

Anzeigen