Pfälzer Mundartgedicht 2022

Leserinnen und Leser von „Hiwwe wie driwwe“ und VielPfalz haben das Mundartgedicht des Jahres gekürt. Zur Wahl standen die Siegertexte der Mundartwettbewerbe Pfälzer Mundartdichterwettstreit Bockenheim, Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe und Sickinger Mundartdichter-Wettstreit aus 2021.


Die Würfel sind gefallen. Die Leserinnen und Leser von VielPfalz und „Hiwwe wie driwwe“ haben entschieden, welche Siegerzeilen das „Mundartgedicht des Jahres 2022"sein sollen. In Kürze geben wir das Gedicht sowie die Autorin oder den Autor bekannt und verlosen die Preise unter allen, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.

Der Wettbewerb ging dieses Jahr in die dritte Runde. Mit einer Besonderheit: Da es auf der Sickinger Höhe diesmal zwei Sieger gab, stehen vier Gedichte zur Wahl.

Die Aktion soll mit dazu beitragen, die Pfälzer Mundart zu pflegen und die Wettbewerbe zu unterstützen. Der Sieger 2022 wird bei einer Mundart-Veranstaltung in der Bad Dürkheimer Klosterruine Limburg am Sonntag, 31. Juli, gekürt. Die bisherigen Preisträger waren 2020 Lothar Sattel aus Waldsee und 2021 Norbert Schneider aus Rehborn/Glan. [dot]

Diese Siegertexte standen zur Wahl für das Pfälzer Mundartgedicht 2022

*Die Teilnahmebedingungen finden Sie unter vielpfalz.de/agb.

VielPfalz empfiehlt

Anzeigen