Königliches Weinpaket

Bandbreite. Mit diesem einen Wort lässt sich das „Königliche Weinpaket“ aus Weisenheim am Sand treffend beschreiben. Vier Weißweine, vier Rebsorten. Vier Rotweine, einer davon „weiß“ ausgebaut. Eine großartige Mischung, nicht nur für die Festtage!


Zu Ehren der Weinkönigin

Winzer aus Weisenheim am Sand ehren „ihre“ Weinkönigin mit einem standesgemäßem Weinpaket.

„Wow, wirklich eine tolle Auswahl! So vielfältig wie unsere Pfalz und genauso abwechslungsreich.“ Saskia Teucke, die Pfälzische Weinkönigin 2020/2021, zeigt sich überrascht und erfreut zugleich. Sie fühlt sich geehrt, als sie erstmals davon hört, dass ihr Winzerinnen und Winzer aus Weisenheim am Sand (Landkreis Bad Dürkheim) in einem Achter-Weinpaket die Reverenz erweisen.

Teucke findet es eine großartige Idee, damit den Weinliebhabern die „Heimat der Weinkönigin“ zugänglich zu machen. „Ich bin gespannt, wer hier vielleicht seinen Lieblingswein entdeckt“, sagt die 1995 geborene Kauffrau für Marketingkommunikation und Werbeassistentin aus Weisenheim am Sand.

Anfang Oktober ist sie im Saalbau in Neustadt an der Weinstraße zur 82. Pfälzischen Weinkönigin gekrönt worden. Das Motto für ihre Amtszeit lautet „Pfalz – Vielfalt erleben und genießen“. Nicht zuletzt deshalb hofft Teucke, „dass wir Pfälzer unsere Geselligkeit bald wieder auf dem einen oder anderen Fest ausleben können, wieder Messen stattfinden und sie mit den Prinzessinnen des Teams Pfalz bestmöglich Botschafter für Wein, Kultur und die ganze Region sein können“.

Die neue Pfälzische Weinkönigin kann dabei auf Erfahrungen zurückgreifen, die sie zwischen 2016 und 2020 als Weinprinzessin ihrer Heimatgemeinde Weisenheim am Sand gesammelt hat.

Einen Bericht über das zum Amt der Pfälzer Weinkönigin im Wandel der Zeit steht in der VielPfalz-Ausgabe 06/2020.

Fotos: VielPfalz, Pfalzwein

Acht statt sechs Weine in einem Paket

Weingut Rainer Gehrig

2019 Weißer Burgunder trocken

2019 Merlot Blanc de Noir trocken

Weingut Langenwalter

2019 Sauvignon blanc trocken

2016 St. Laurent trocken Halde

Weinkeller Schick

2020 Parkett Grauburgunder trocken

2016 Loge Rotweincuvée Paukenschlag trocken

Weingut Schwindt

2019 Chardonnay trocken

2018 Dream in Red

Detaillierte Weinbeschreibung hier herunterladen

Vier Weingüter aus Weisenheim am Sand

Weingut Rainer Gehrig: Ausdrucksstark und ausbalanciert

Ein Steckenpferd von Winzer Rainer Gehrig ist ein Pferd. Mit ihm bewirtschaftet er einen Weinberg, der einst sehr verdichtet war. Durch die behutsame Pflege mit dem Pferd erholte sich die Rebfläche und liefert nun hochwertige Trauben für den ausdrucksstarken, ausbalancierten Riesling „EIN PS“.

Ein anderes Steckenpferd – ohne tierische Unterstützung, dafür mit dem Feingefühl des Winzers – sind die fünf Sauvignon-Weine und -Sekte. Der „Le Sauvage“ siegte bereits zweimal bei der weltweit größten Weinprämierung AWC VIENNA.

Ein weiteres top „Pferd“ im Stall ist Rainer Gehrigs Merlot Blanc de Noir. Er sicherte sich ebenfalls schon einen ersten Platz in Wien. Für den weißen Merlot kommen die Trauben nicht auf die Presse, sondern der Winzer gewinnt den Saft im schonungsvollen Saignée-Verfahre.

Wer mehr Einblicke in den Weinbau bekommen oder die Region kennenlernen möchte, der kann sich gerne im empfehlenswerten Gästehaus des Weingutes einquartieren.

Weingut Rainer Gehrig, Ostring 4, 67256 Weisenheim am Sand, Tel. 06353 8073, weingut-gehrig.de

(Foto: Weingut Gehrig)

 

Weingut Langenwalter: Im Gleichgewicht

Weinbereitung ist ein Balanceakt. Diesen beherrscht Thorsten Langenwalter perfekt. Seine Weine sind prägnant und klar auf der einen sowie fruchtig und etwas verspielt auf der anderen Seite. Der Weißburgunder ist dabei die Lieblings- und Hauptrebsorte des Winzers, die ihm schon so manche (internationale) Anerkennung einbrachte – ein erster Platz bei der AWC VIENNA, dem größten Weinwettbewerb der Welt, ist ein Statement.

Dass Thorsten Langenwalter zudem Spaß an Rotweinen hat, zeigt sich beim charaktervollen St. Laurent mit diskreter Holznote. Die meisten Rotweine haben diesen kleinen Touch an Holz, da Thorsten Langenwalter auch hier gekonnt die Balance hält.

Doch der Seiltanz im Keller kann nur gelingen, wenn die Vorbereitung im Weinberg stimmt. Hier setzt der Familienbetrieb auf naturnahe Bewirtschaftung der Böden, Akribie bei der Laubarbeit und überwiegend Handlese, um reife, gesunde Trauben zu ernten.

Weingut Langenwalter, Bahnhofstraße 45, 67256 Weisenheim am Sand, Tel. 06353 7390, weingut-langenwalter.de

(Foto: Weingut Langenwalter)

 

Weinkeller Schick: Ungeschminkt und ungeniert

Bei den Weinen aus dem Weinkeller Schick muss die Rebsorte zeigen, was sie kann. Ob weiß oder rot, die Weine sind fruchtbetont, frisch, leicht und unkompliziert. Alle? Nein, dazwischen sind Tropfen wie das Cuvée Paukenschlag mit richtig Tiefgang. Für Familie Schick bedeutet Weinausbau kontrovers zu arbeiten und geradlinig im Geschmack zu sein.

Ein Spezialgebiet von Weinbautechnikerin Andrea Rehg, „Beste Jungwinzerin Deutschlands 2018“, sind feinherbe und liebliche Weine. Aromatische Rebsorten wie Gewürztraminer oder Muskateller stehen im Vordergrund.

Durch generationenübergreifendes Agieren – Andrea Rehg und Vater Jürgen Schick tüfteln gemeinsam im Keller – werden altes Wissen und neue Ideen clever gepaart. Dieses Hand-in-Hand-Arbeiten zieht sich durch den kompletten Betrieb bis zum Hotel garni „Altstadthof Freinsheim“ im Nachbarort unter der Regie von Claudia Schick.

Weinkeller Schick, Dr.-Kurt-Schumacher-Straße 4, 67256 Weisenheim am Sand, Tel. 06353 7488, weinkeller-schick.de

(Foto: Melanie Hubach)

 

Weingut Schwindt: Mehr Auswahl geht nicht

Ganz neu werden es in diesem Jahrgang der Grüne Veltliner und Gelber Muskateller auf die abwechslungsreiche Weinliste von Michael Schwindt schaffen. Sie gehören damit zu den 80 Prozent der Weine, die der Winzer trocken ausbaut. 20 Prozent sind lieblich süß und feinherb. Diese Auswahl an verschiedenen Geschmäckern kommt bei Michael Schwindts Kunden ebenso gut an wie die Vielfalt der Rebsorten.

Dem Winzer gelingt es dabei, keinen Wein aus dem Auge zu verlieren. Vom Ausbau bis zur Füllung umsorgt Michael Schwindt seine Weine leidenschaftlich. Alle zeichnen sich durch ein harmonisches, sortentypisches Bukett und milde Säure aus.

Mit den Kreationen White Biest und Red Lips in sweet und dry kitzelt er aus seinen Lieblingsrebsorten das Beste heraus. Kunden und Gäste können sich diese auch gerne in der zum Weingut gehörenden, modernen Ferienwohnung schmecken lassen.

Weingut Schwindt, Im Diehl 3, 67256 Weisenheim am Sand, Tel. 06353 93160, weingut-schwindt.de

(Foto: Weingut Schwindt)

 

VielPfalz empfiehlt

Anzeigen