Kulinarische Lesung: "Weinstraßenhölle"

Aller guten Dinge sind drei: Zum dritten Mal organisieren das Erpolzheimer Weingut Kohl und VielPfalz eine Pfalz-Krimi-Lesung. Markus Guthmann präsentiert an diesem Abend seinen neuen Titel „Weinstraßenhölle“. Dazu wird nach einem Begrüßungssekt auch diesmal ein Pfälzer Menü serviert. Natürlich mit dazu passenden Weinen.


Der Abend

Markus Guthmann ist seit über 30 Jahren als Autor aktiv. Er ist 1964 in Pirmasens geboren und lebt heute mit Familie und Hund an der Weinstraße. Dort spielen auch seine Krimis, in denen Oberstaatsanwalt Dr. Benedikt Röder und Hauptkommissar Gerald Steiner stets gemeinsam ermitteln. Im siebten Fall kommt dem Duo ein Toter im Weinfass alles andere als gelegen. Es wird im alten Steinbruch am Pechsteinkopf gefunden.

Natur, Kulinarik, Menschen der Region als Zutaten lassen durch eine liebevolle und augenzwinkernde Ausgestaltung einen Krimi mit Wohlfühlcharakter entstehen. Dazu ist das folgende regional-saisonal ausgerichtete Menü der passende Begleiter:

 

Das Menü

Begrüßungssekt

Dreierlei Pfälzer Tapas – Blutwurstpraline, Rieslinghinkel mit Trauben, Handkäs-Tatar

Gefüllte Bugdeckel vom Schwein mit Kürbiskartoffelstampf

Rostige Ritter mit Woisoße

Dazu: vier begleitende Weine (je 0,1 Liter)

Auf Anfrage ist eine vegetarische Variante möglich.

Die Veranstaltung findet in der überdachten, aber offenen Pergola im Garten des Weinguts statt. Unser Tipp: Wetterangepasste Kleidung nicht vergessen!

Die Tickets

Termin: Fr, 27.9., 19 Uhr. Einlass ab 18.30 Uhr.

Preis: 69 Euro pro Person (für Premium-Abonnenten 64 Euro) für einen Begrüßungssekt, ein dreigängiges Menü und vier begleitende Weine sowie die Krimi-Lesung.

Die Tickets für diese Veranstaltung gibt es exklusiv nur bei uns im Onlineshop Vielothek.

VielPfalz empfiehlt

Anzeigen